Update: Bewertungskriterien für Akku-Staubsauger geändert

Wir haben heute die Bewertungskriterien für Akku-Staubsauger etwas abgeändert um in unserem Blog ein noch besseres Bild von den getesteten Akku-Staubsaugern abgeben zu können. Alle bislang bewerteten Staubsauger wurden entsprechend umgerechnet und deren Bewertung angepasst.

Grundsätzlich werden in dem Bewertungskasten nun folgenden Kriterien von 1 bis 10 bewertet:

  • Reinigungsleistung
  • Handhabung
  • Ausstattung
  • Lautstärke
  • Eindruck Verarbeitung

 

Was sagt die Endpunktzahl

Werbung

Sie sagt eigentlich nur wie gut das Gerät nach unserer Beurteilung  und unseren Kriterien ist. Gewöhnlich ist es meistens so das eine Punktzahl von über 7 für ein recht gutes Gerät spricht. Bewertungen über 8 stehen bereits für ein sehr gutes Gerät.
Nicht für jeden sind jedoch alle Bewertungspunkte genauso entscheidend, so stört den einen ein sehr lauter Akku-Staubsauger aber dem anderen ist die Lautstärke völlig egal, Hauptsache er saugt gut! Bei der Laufzeit und Handhabung gibt es auch ganz unterschiedliche Vorstellungen, schaut also nicht zu stark auf unsere Gesamtpunktzahl sondern lieber auf die Einzelbewertungen und vor allem schaut euch unsere Videos an und lest das Review.

So machen wir es auch bei unserer Empfehlung. Nicht immer empfehlen wir ein Gerät aufgrund einer hohe Punktzahl, bei der Empfehlung Gewichten wir vor allem auch Preis und Reinigungsleistung recht hoch.

 

Ein paar kurze Worte zu unserer Bewertung

Reinigungsleistung

Dies Punktzahl setzt sich aus der Beurteilung von Quarzsand, Semmelmehl, grobes Katzenstreu und Haaren auf Laminat-Boden, kurzflor Teppich und langflor Teppich zusammen.

Handhabung

Die Punktzahl für die Handhabung berücksichtigt folgende Dinge:
Gerät steht eigenständig; zum Aufladen genügt ein einhängen und einstellen in Ladestation ; Bürste ohne Werkzeug entfernbar; Staubsauger bequem per Hand führbar/lenkbar; wird Gewicht und Gewichtsverteilung als angenehm empfunden; Schmutzbehälter leicht entnehmbar/ausklappbar; Schmutzbehälter ohne Finger oder Werkzeug komplette zu entleeren; die Ladezeit; Wechsel von Düsen und Umwandlung zum Couch saugen; Filter entnehmen/reinigen

Ausstattung

Unter Ausstattung wird unter anderem geprüft ob folgende Dinge vorhanden sind:
Fugendüsen, Düse mit Borsten,Ladestation oder Wandhalter, Elektrobürste, mehrere Saugstufen, automatische Bürstenreinigung oder Haarabschneider, Ladezustandsanzeige (mit min. 3 Stufen), Hepa Filter, als Handstaubsauger verwendbar, Material der Hauptbürste, Art des Motors, Lithium Ionen Akku, Akku-Spannung

Lautstärke

Die Punkte für die Lautstärke errechnen sich aus einer einfachen Formel die die gemessene Lautstärke umrechnet. Die Lautstärke wird in 1m Abstand gemessen.

Eindruck Verarbeitung

Bei diesem Punkt werden unter anderem folgende Dinge mit berücksichtigt:
Bürstenblockade innerhalb 14 Tage Testzeit aufgetreten; Gummidichtungen an wichtigen Stellen vorhanden; Kunststoffmaterial , Eindruck von Verriegelungen / Schalter, Rollen / Gleiter, Eindruck der Qualität von Bürste etc.

Update 15.3.15

Ursprünglich hatten wir vorgesehen die Laufzeit von Akku-Staubsaugern mit in die Bewertung aufzunehmen, davon sind wir nun abgekommen. Der Grund besteht darin das die einzelnen Akku-Staubsauger ja ganz unterschiedliche Leistungsstufen besitzen. So haben wir im Test festgestellt, das mancher Akku-Staubsauger bereits in der niedrigen Leistungsstufe besser saugt als ein anderes Gerät in der maximalen Stufen. In der niedrigen Stufe hätte dann das leistungsstärkere Gerät natürlich auch eine wesentlich längere Laufzeit. Es würde also das Ergebnis total verfälschen wenn wir jetzt die Laufzeit bestimmter Stufen, von unterschiedlichen Staubsaugern, miteinander vergleichen. Das Gerät das eine zusätzliche Turbo-Stufe besitzt, die man aber wegen der Leistung der niedrigeren Stufe kaum nutzen muss, würde in der Bewertung schlechter aussehen.

Aus diesem Grund haben wir dieses Kriterium bei der Punktebewertung herausgenommen. Statt dessen geben wir im Text  und meistens auch im Video auf diesen Aspekt näher ein.

    Werbung

Update 19.6.2015

In der Vergangenheit hat sich gezeigt das die Gesamtnote bei der Bewertung und die damit verbundene Rangliste der Geräte nicht immer verständlich ausfällt. So konnte ein besonders leises und gut ausgestattetes Gerät in der Gesamtnote auch dann gut abschneiden, wenn dessen Reinigungsleistung recht schlecht war! Da bei Staubsaugern und Robotern jedoch eigentlich die Reinigungsleistung an erster Stelle stehen sollte, haben wir ab jetzt die Bewertung des Gesamtnote neu berechnet. Der Reinigungsleistung wird jetzt eine doppelt so hohe Priorität gegenüber anderen Kriterien eingeräumt!
ich denke die Bewertung und Rangfolge ist so realistischer und aussagekräftiger!

Hinweis

Die Beurteilungen sind keinesfalls streng wissenschaftlich zu sehen, sondern einfach unser Eindruck. Eine Fläche gilt beispielsweise als gereinigt, wenn per Auge kein Schmutz mehr erkennbar ist. Wir gehen also nicht mit dem Mikroskop da ran! Unter anderen Bedingungen (z.B. andere Teppiche, andere Schmutzpartikel, andere Kriterien usw.) können Testergebnisse natürlich anders ausfallen. Wir möchten die Bewertung auch nur zur Orientierung, quasi als unseren Erfahrungswert, verstanden wissen. Bei manchen Kriterien ist kaum zu vermeiden das auch die subjektive Meinung ein wenig hineinspielt, wie Beispielsweise bei Einschätzung der Verarbeitung. Betrachtet dies also bitte nur als unsere Einschätzung.

 

 

Teile dies mit
FacebookTwitterGoogle GmailGoogle BookmarksXINGGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.