irobot-roomba-600-Serie-615-616-frau

iRobot Roomba 615 (616) im Test

Frank

Frank

Betreibt seit über 12 Jahren das Robotikportal Roboternetz.de und testet ebenso lang unter anderem auch Haushaltsroboter. Er gilt als einer der Experten in Sachen Staubsaugeroboter.
Homepage
Frank

Letzte Artikel von Frank (Alle anzeigen)

Der iRobot Roomba 615 ist laut Werbung der neueste Nachfolger des iRobot Roomba 620. Zugleich ist es einer der günstigsten Saugroboter des Marktführers , Die 600er Serie dürfte mit den Geräten iRobot Roomba 615, 616, 620, 621 oder iRobot Roomba 650 ohnehin zu den beliebtesten Saugrobotern überhaupt gehören. Aus diesem Grund haben wir uns diesem iRobot Roomba 615 für einen intensiveren Test ausgewählt. Zugleich wollen wir über Unterschiede zu den anderen Gerätebezeichnungen aufklären.

Unterschied zwischen iRobot Roomba 615 und anderen der 600er Serie

irobot-roomba-600-Serie-615-616-draufsichtDie iRobot 600er Serie ist im Grunde nicht neu, diese Serie gibt es schon viele Jahre (seit etwa 2012). Allerdings tauchen immer wieder neue Geräte innerhalb der 600er Serie auf, bei der die letzten zwei Ziffern iRobot Roomba 6xx variieren. Es ist leider für den Verbraucher sehr schwer dabei die Übersicht zu behalten und Preisvergleiche anzustellen. Dabei unterscheiden sich die unterschiedlichen Modelle eigentlich in der Praxis kaum in der Leistung. Der wesentliche Unterschied besteht oft nur aus dem Umfang und der Art des Zubehörs. So wird oft bei höheren Nummern der 600er Reihe auch mehr Zubehör mitgeliefert, zum Beispiel eine Fernsteuerung, einen Raumbegrenzer (Virtual Wall) oder ein anderer Filter bzw. Akku .

Auch Unterschiede im Zubehör selbst sind denkbar, so sollte man darauf achten ob die Fernbedienung einen Timer besitzt oder nicht. Große Veränderungen innerhalb der gleichen Serie sind gewöhnlich kaum zu erwarten. Sicher wird mal hier und da etwas modifiziert, vielleicht mal ein anderes Akku mitgeliefert oder eine andere Bürste, aber im Grunde bestehen die Unterschiede nur in der Ausstattung bzw. bei mitgelieferten Zubehör. Leider kann man sich dabei auch nicht darauf verlassen, dass die höhere Nummer die größere oder aktuellere Ausstattung besitzt, wie man jetzt am iRobot Roomba 615 sieht, denn er wird wie bereits erwähnt als Nachfolger des iRobot 620 genannt.

Unterschied zwischen iRobot Roomba 615, 616 und iRobot Roomba 620

irobot-roomba-600-Serie-615-616-akku
Der neue Akku des iRobot Roomba 615

Laut einem Mitarbeiter von iRobot besteht der Unterschied zwischen iRobot Roomba 620 und 615 darin: Der neue iRobot 615 verfügt über ein besseres Akku und soll damit mehr Reinigungszyklen erreichen. Es ist allerdings weiterhin ein NimH Akku mit 14,4V und 2200 mA. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass jetzt kein Steckernetzteil mehr für die Ladestation notwendig ist, das Netzkabel wird also direkt in die Ladestation gesteckt.
Weitere Unterschiede gibt es laut iRobot nicht, so dass die eigentliche Leistung nahezu gleich ist.

irobot-roomba-600-Serie-615-616-ladestation
Beim Modell iRobot 615/615 ist kein Steckernetzteil erforderlich

Da iRobot aber auch noch gleiche Geräte bei unterschiedlichen Distributoren oder Anbietern unter einer anderen Nummer anbietet, wird das Wirrwar fast komplett. Laut einem iRobot Mitarbeiter sind beispielsweise die Geräte iRobot Roomba 615* und iRobot Roomba 616 völlig identisch, genauso die Geräte iRobot Roomba 620* und 621.

Also alles das sollte man beim Kauf bedenken. Da die einzelnen Geräte zum Teil je nach Anbieter und Modellnummer erhebliche Preisunterschiede aufweisen, sollte man wirklich genau vergleichen. Um Euch das zu erleichtern haben wir unter diesem Test mal die Preise unterschiedlicher großer Shops und der interessantesten Modelle der 600er Serie verglichen. Dieser Preisvergleich wird täglich aktualisiert, so dass es euch vielleicht gelingt das günstigste Schnäppchen zu erwischen.

iRobot Roomba 615 – geringe Ausstattung aber günstiger Preis

Wie bereits erwähnt, gehört der iRobot Roomba 615 mit einem Preis von derzeit um die 350 Euro zu den günstigsten iRobot Roomba Geräten überhaupt. Der Lieferumfang ist eher bescheiden, neben dem eigentlichen Saugroboter wird lediglich eine automatische Ladestation und eine Anleitung mitgeliefert. Eine virtuelle Wand (Raumbegrenzung) oder Fernbedienung ist nicht im Lieferumfang enthalten. Wer ohnehin aber bei jedem Saugroboter-Start nur einen Raum reinigen möchte kann auf die Virtual Wall durchaus verzichten, man macht halt einfach die Türe zu!

irobot-roomba-600-Serie-615-616-lieferumfang
Ausstattung ist zwar übersichtlich aber duchaus ausreichend

Etwas mehr vermisst man schon die Fernbedienung, es ist schon manchmal ganz angenehm wenn man den Roboter per Cursortasten gezielt zu einer Schmutzstelle lenken kann. Aber auch das macht man in der Praxis eher selten, so dass man auch darauf sicher verzichten kann. Zudem kann man beides auch nachträglich noch optional dazu kaufen.

irobot-roomba-600-Serie-615-616-unteransicht

iRobot Roomba 615 zeigt im Test sehr gute Reinigungsleistung

Die größte Stärke der iRobot Roomba Staubsaugerroboter sind deren ausgereifte Doppelbürsten. Fast alle iRobot setzen das gleiche System ein, eine Art Gummiwalze und eine Bürste mit Borsten die im Gegenlauf arbeiten. Natürlich unterstützt durch einen Lüfter der im Schmutzfach verbaut ist und die notwendige Saugleistung liefert. Räder und Bürstensystem sind dabei zusätzlich noch so gelagert, dass gewisse Höhenunterschiede ausgeglichen werden und auch das Befahren von Teppichkanten optimal gelingt. Wie aus zahlreichen anderen Tests von uns schon zu ersehen ist, schneiden eigentlich alle iRobot Geräte in Punkto Reinigungsleistung sehr gut ab.

Auch das hat sich bei unserem Test es iRobot Roomba 615 wieder genauso bestätigt, wie ihr auch in unseren beiden Testvideos selbst nachvollziehen könnt.

irobot-roomba-600-Serie-615-616-quarzsand-test-2In unserem beliebten Saugtest bei der wir 35ml Quarzsand auf unserem Testteppich innerhalb einer Testfläche verteilen, hat der iRobot Roomba 615 in 6 Minuten und 41 Sekunden sage und schreibe ca. 30% des verteilten Quarzsandes herausgesaugt. Das ist ein beeindruckendes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass beispielsweise der zuletzt getestete Sichler NC-5725 in ganzen 20 Minuten nur 10% geschafft hat. Auch der Klarstein Cleanhero schaffte in 20 Minuten gerade mal 25%. Auch weitaus teurere Geräte haben diese Leistung nicht geschafft!

Dabei ist die Tatsache, dass der Saugroboter iRobot Roomba 615 automatisch erkannt hat dass man eine solche Testfläche nicht bis zur Erschöpfung des Akkus reinigen muss und in ca. 7 Minuten die Arbeit von sich aus beendet, ebenfalls vorbildlich! Andere Roboter würden eine solche Fläche 60 oder 90 Minuten reinigen, obwohl die meiste Arbeit wirklich in den ersten Minuten erfolgt!

Um den Vergleich fair zu halten, haben wir den Roboter drei mal hintereinander reinigen lassen und die aufgesaugte Schmutzmenge addiert. Auf diese Weise hat er in ca. 20 Minuten eine Schmutzmenge von ca. 45% aus unserem Teppich gesaugt, ein überwältigendes Ergebnis!

irobot-roomba-600-Serie-615-616-quarzsand-test
Im Quarzsand Saugtest schnitt der iRobot Roomba hervorragend ab

Dabei hat er auch nicht den Rand vergessen, bis auf kleinen Stellen im Eckbereich hat er eine wirklich sehr gute Leistung gezeigt.

iRobot Roomba 615 – gute Leistung auch am Randbereich

irobot-roomba-600-Serie-615-616-randreinigung-2Wenn ein Saugroboter bei uns im Test auf der Testfläche gut abschneidet, heißt das aber nicht immer, dass er im Wohnraum einen vergleichbare Leistung zeigt, wir haben das ja erst kürzlich bei anderen Saugrobotern im Test gesehen.

Aber im Falle des iRobot Roomba 615 wurden wir auch hier nicht enttäuscht. Bei unserer Wohnraum-Reinigung zeigte der Saugroboter wieder einmal ganz deutlich dass auch Saugroboter mit einer guten Random-Strategie gute Ergebnisse abliefern. Im Gegensatz zu vielen günstigeren Modellen hat der Roboter den kompletten Raum gereinigt und auch keine Stellen ausgelassen. Das heißt, von unseren verteilten Papierschnipseln haben wir nach der Reinigungszeit von ziemlich genau einer Stunde nichts mehr gefunden. Wie in unseren Videos deutlich zu erkennen ist, hat der Roboter auch immer wieder gezielt und ordentlich den Randbereich abgefahren und gereinigt. Gerade diesbezüglich hatten ja einige günstigere Geräte, die wir kürzlich getestet haben erhebliche Probleme.

Auch gab es während des Tests keinerlei Hänger an Teppichkanten oder ähnliches, der Roboter fuhr nach erfolgreicher Reinigung zur Ladestation zurück und dockte problemlos an.

Türschwellen und Teppichkanten machten dem iRobot Roomba 615 keinerlei Probleme. Wie man aus dem Video erkennen kann, führt das sogar dazu, dass er ab und zu die 18mm hohe Kannte des Kratzbaum Ständers hochfahren möchte. Kabel sollte man natürlich auch beim iRobot Roomba 615 / 615 möglichst nicht im Zimmer liegen lassen, diese werden zwar manchmal problemlos überfahren, es besteht dennoch die Gefahr dass diese in die Büsten geraten.

iRobot Roomba 615 einfache Handhabung

Die Handhabung und Inbetriebnahme des Staubsaugerroboters iRobot Roomba 615 ist im Grunde völlig einfach, da ja alles an Schnickschnack wie virtuelle Wand, Timer, Fernbedienung nicht vorhanden ist. Im Grund einfach die Ladestation hinstellen und in die Steckdose einstöpseln und nach einigen Stunden Ladezeit den berühmten CLEAN-Knopf drücken. Das war´s! Nach einer Stunde steht er wieder an der gleichen Stelle und lädt sich wieder auf. Natürlich sollte man das Schmutzfach nach jedem Saugvorgang reinigen. Dieses läßt sich aber relativ einfach entnehmen und auch über dem Mülleimer aufklappen und ausleeren. Es ist zwar nicht ganz so angenehm wie bei dem LG HomBot oder Sichler NC-5725, aber durchaus noch praktikabel.

Einmal in der Woche sollte man den Filter im Schmutzfach säubern, er ließ sich recht leicht entnehmen, so das auch dies unproblematisch ist. Hat man Tiere im Haus, wird man nicht darum kommen auch ab und zu die Bürsten von Haaren zu befreien. Allerdings hat sich im Test gezeigt, dass sich Haare nicht übermäßig stark um die Bürsten wickeln, so dass dies vermutlich eher selten notwendig ist. Da die Büsten leicht entnehmbar sind, wäre aber auch das leicht zu erledigen.

irobot-roomba-600-Serie-615-616-buerste

Treppenkanten machen dem Saugroboter iRobot Roomba 615 natürlich auch keine Probleme, seine unteren Infrarot Sensoren sorgen zuverlässig dafür dass er nirgends herunterfällt. Auch das haben wir getestet wie Ihr in unserem Video seht. Natürlich verfügt der iRobot Roomba 615 / 616 auch über vordere Infrarotsensoren für die Hinderniserkennung, dennoch hat sich im Test gezeigt dass er sehr oft leicht mit seinen Bumper an Hindernisse anstößt. Dies halten wir aber nicht unbedingt für einen Nachteil, denn so ist sichergestellt, dass er wirklich bis zum Randbereich fährt. Bei einigen preiswerten Saugrobotern sorgen zu empfindliche Sensoren manchmal dafür, dass Randbereiche nicht gut abgefahren werden, da sie einfach zu viel Abstand halten.

irobot-roomba-600-Serie-615-616-buerstenhalterEine Sensor für die Schmutzerkennung konnten wir im Innenfach unter den Bürsten nicht erkennen. Laut iRobot Werbung soll aber eine akustische Schmutzerkennung beim Modell 615 vorhanden sein. Diese ist vermutlich im Inneren verbaut. Bei der Fahrweise konnten wir nicht genau erkennen inwieweit diese auf den Schmutzsensor zurückzuführen ist. Die übliche Reinigungszeit reichte jedoch im Test stets aus um den Raum ausreichend gut zu saugen.

Hinsichtlich der Lautstärke gibt der Hersteller 61 db an, bei unseren Messungen kamen wir allerdings in ca. 1m Abstand auf Werte zwischen 65 und 67 dbA. Der Saugroboter gehört somit nicht unbedingt zu den leisesten Modellen. Aber ob ein Saugroboter nun 2 db lauter oder leister ist,  im gleichen Raum wird man ohnehin beim Saugen kein TV schauen oder Buch lesen können, von daher sollte das nicht unbedingt ein Kaufkriterium sein.

Preistipp
iRobot Roomba 615*
von iRobot
  • Einfach auf "Clean" drücken und Roomba startet die Reinigung.
  • 3-Stufen Reinigungssystem für eine gründliche Bodenreinigung.
  • Staub, Pollen und Tierhaare werden im beutellosen Schmutzbehälter aufgefangen.
  • Erkennt selbstständig den Raum, navigiert um Hindernisse und Abgründe, stellt sich zudem automatisch auf verschiedene Untergründe ein. Schallleistungspegel (in dB): 61
  • Lieferumfang: iRobot Roomba 615, HombeBase, XLife Akku
Unverb. Preisempf.: € 369,00 Du sparst: € 51,75 (14%) Prime Preis: € 317,25 Zum Amazon Shop*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2016 um 13:02 . Die angezeigte Preise könnten sich evtl. inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Preisvergleich zum iRobot Roomba 615

AmazonPreis: € 317,25
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt kaufen*
OTTO – Ihr Online-Shop für Mode, Möbel und mehr! - Specialfeed Part 1Preis: € 319,99
Versand: € 5,95
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
discount24 - Haushalt, WohnenPreis: € 319,99
Versand: € 5,95
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
computeruniverse.netPreis: € 352,00
Versand: € 4,99
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2016 um 13:02 . Die angezeigte Preise könnten sich evtl. inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Passendes Zubehör

Letzte Aktualisierung am 8.12.2016 um 16:56 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Videos zum iRobot Roomba 615

Teil 2 – Saugtest

Unser Fazit – Echte Empfehlung!

Empfehlung unter 400 euroDer Saugroboter iRobot Roomba 615 und der baugleiche 616 haben im Test durchweg überzeugt. Die Reinigungsleistung war vorbildlich und die Handhabung sehr einfach. Wer nicht unbedingt eine Fernbedienung benötigt und auch auf anderen Schnickschnack wie Timer, Virtual Wall verzichten kann, dem können wir den iRobot Roomba 615* oder 616 sehr empfehlen. Auch die Saugroboter Modelle iRobot 620* und 621 können wir genauso empfehlen, da die Leistung nahezu gleich ist. Wer auf den Raumbegrenzer Virtual Wall nicht verzichten will, dem empfehlen wir das Saugroboter Modell iRobot Roomba 650*.

Und wer doch lieber auf Spitzenmodell mit Timer, Fernbedienung,Hepa-Filter etc. steht, der sollte sich mal das Modell iRobot Roomba 871 anschauen, auch das Spitzenmodell haben wir schon getestet und empfohlen.

 

Technische Daten des iRobot Roomba 615 bzw. iRobot 616/620

Je nach Shop gibt es hier zum Teil erhebliche Preisunterschiede

 iRobot Roomba 615 / 616
Mittlerer Preis im Handel ca. (in Euro)350
Fährt automatisch Basisstation nach Reinigung an ja
Per Fernsteuerung bedienbarnein
Per Handy App bedienbarnein
Per Timer programmierbarnein
Raum begrenzennein
Seitenbürste für Randreinigungja, 1
Ersatzteile erhältlichja
FahrstategienRandom-Verfahren
Spiral-Modus (Spot)
Wandverfolgung
Entfernungssensorenja,Infrarot
Sensor für Absätze/Treppenkantenja
Sensor für Bodenerkennung (Teppich/glatte Böden)nein
Sensor für optimierte Navigation im Raumnein
Sensor Schmutzerkennungakustisch
HEPA Filter nein
Akku-TechnologieNickel-Metallhydrid Akku Akkuleistung: 14,4 V 2200 mAh
Leistungsaufnahme in Wattca. 30W
Ladezeit bei leerem Akku ca.3 Stunden
Maße340 mm x 92 mm
Gewicht mit Akku ca.3,6 kg
Befahrbare Teppichhöheca. 1,5 cm
Staubbehälter VolumenSchmutzbehälter ca. 0,5 Liter
Reinigungszeit in unserem Testzimmer (im Schnitt):60 Minuten
Laufzeit mit vollem Akku maximal ca. 60-70 Minuten

iRobot Roomba 615 (616/620)

iRobot Roomba 615 (616/620)
7.8

Reinigungsergebnis

86/10

    Ausstattung

    67/10

      Lautstärke

      80/10

        Akkulaufzeit

        51/10

          Eindruck Verarbeitung & Stabilität

          98/10

            Positiv

            • - Sehr gute Reinigungsleistung
            • - Gute Randreinigung
            • - Einfache Entleerung
            • - Relativ kurze Reinigungszeit
            • - Relativ günstiger Preis

            Negativ

            • - Raumnavigation auf Zufall basierend
            • - Fernbedienung nicht im Lieferumfang
            • - Raumbegrenzer nicht im Lieferumfang

             

            Interessante Alternativen zum iRobot Roomba 615

            Wenn einem die Komfortfunktionen des iRobot Roomba 615 noch nicht ausreichen und man vielleicht auch Timer oder anderes wünscht, dann sollte man sich folgende Geräte anschauen.

            iRobot Roomba 650*
            von iRobot
            Leistungstarkes Reinigungssystem und integrierter Timer für die Programmierung der Reinigungszeit.
            • Automatische und gründliche Reinigung dank gegenläufig rotierenden Bürsten und kraftvollem Saugmotor.
            • Staub, Pollen und Tierhaare werden im beutellosen Schmutzbehälter aufgefangen.
            • Erkennt selbstständig den Raum, navigiert um Hindernisse und Abgründe, stellt sich zudem automatisch auf verschiedene Untergründe ein.
            • Lieferumfang: 1 iRobot Roomba 650 inkl. 1 Home Base, 1 AeroVac Behälter, 1 Akku, 1 Auto Virtual Wall, 1 AeroVac extra Filter, 1 Reinigungswerkzeug (flach)
            Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2016 um 13:02 . Die angezeigte Preise könnten sich evtl. inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.
            iRobot Roomba 680*
            von iRobot
            Leistungsstarker Roboter mit gutem Reinigungssystem und bereits virtueller  Wand und Lithum Akku im Lieferumfang.
            • Navigiert um und unter Möbeln; Erkennt Treppen und Abgründe und weicht automatisch aus
            • Starke Reinigungsleistung dank 3-Stufen-Reinigungsystem
            • Bis zu 7 Reinigungszeiten einstellbar
            • Kehrt automatisch zur Ladestation zurück
            • Lithium-Ionen-Akku
            Prime Preis: € 459,00 Zum Amazon Shop*
            Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
            Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2016 um 13:02 . Die angezeigte Preise könnten sich evtl. inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.
            iRobot Roomba 782*
            von iRobot
            Leistungsstarker Saugroboter der auch mehrere Räume in einem Arbeitsgang reinigen kann.
            • Raum-zu-Raum Funktion mit dem Lighthouse
            • Verbesserte Filter: Dual AeroVac Filter
            • Dirt Detect Serie 2: Akustische- und optische Schmutzerkennung
            • Lieferumfang: iRobot Roomba 782 Staubsaug-Roboter grau, Home Base Ladestation, Virtual Wall Lighthouse (Batterien nicht inbegriffen), Lieferumfang: iRobot xLife Akku, 2x Reinigungswerkzeuge (1x rundes, 1x flaches), Gebrauchsanleitung
            Unverb. Preisempf.: € 569,00 Du sparst: € 78,08 (14%) Prime Preis: € 490,92 Zum Amazon Shop*
            Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
            Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2016 um 13:01 . Die angezeigte Preise könnten sich evtl. inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.
            Teile dies mit
            FacebookTwitterGoogle GmailGoogle BookmarksXINGGoogle+

            Über Frank

            Betreibt seit über 12 Jahren das Robotikportal Roboternetz.de und testet ebenso lang unter anderem auch Haushaltsroboter. Er gilt als einer der Experten in Sachen Staubsaugeroboter. Homepage

            7 Gedanken zu „iRobot Roomba 615 (616) im Test

            1. Sitze in Dänemark und mein normaler tatenlos Staubsauger hat den Geist aufgegeben. Weil ich seid einem Reitunfall große Probleme mit gerade dem Staubsaugem, wäre ein irobot eine Alternative. Ihr Testbericht auf dem ich per Zufall beim googlen gestoßen bin, hat mich überzeugt. Und mich auch beruhigt, dass er auch mit meinen vier Katzen mithalten kann. Vielen vielen Dank für Ihre Mühe ☺

                1. Ich habe zu danken. Ich habe meinen neuen 616 gestern erhalten, und er lief gestern Abend und heute noch Mal. Ich bin begeistert. Ich habe 4 langhaarige Katzen, und auch mit ihren vielen Haaren am Holzboden und vor allem am Teppich, mit dem ich immer mit dem normalem Staubsauger kämpfen musste, hat er keine Probleme. Danke nochmals ☺

            2. Aufgrund Ihres Testberichts habe ich mir den iRobot gekauft.
              Ich hasse staubsaugen, d.h. ich habe es gehasst. Jetzt mit dem iRobot 615 macht es richtig Spaß, auch wenn man das eine oder andere vorbereiten muss (Kabel hochbinden, niedrige Tischchen hochstellen, weil er nicht drunterkommt). Aber beim Saugen mit dem normalen Staubsauger muss ich auch aufpassen.
              Mit der Saugleistung bin ich auch zufrieden. Gut, in den Ecken bleibt manchmal etwas liegen, aber der iRobot ist rund und runde Ecken gibt es eben nicht 🙂 Gestern hat er sich auf einer Türschwelle festgefahren, er war schon mehr als eine Stunde unterwegs und hatte wohl nicht mehr genug Energie, um von der 2 cm hohen Stufe runterzukommen. Aber ich bin wirklich zufrieden mit ihm. Jetzt kann ich in der Zeit Sachen erledigen, die mir Spaß machen. Und wenn ich nach Hause komme, ist es sauber 🙂

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.