Puppyoo T10 Mix im Test

Frank

Betreibt bereits seit 2003 bekannte Technik-Seiten wie z.B. RoboterNetz.de und testet ebenso lang unter anderem auch Haushaltsroboter für verschiedene Seiten. Er gilt als einer der erfahrensten Experten in Sachen Staubsaugeroboter.
Roboternetz - Youtube
Frank

Puppyoo T10 Mix, so nennt sich ein moderner Akkustaubsauger mit digitalem Motor aus China. Der Puppyoo T10 Mix ähnelt dem Puppyoo T10, ist aufgrund der anderen Ausstattung jedoch etwas günstiger als auch anders einsetzbar. So ist die Saugdüse z.B. besonders flach, zudem verfügt das Saugrohr über ein Knickgelenk, ähnlich wie kürzlich beim getesteten Rowenta RH9474WO-Akkustaubsauger. Dadurch soll man ganz bequem unter sehr flachen Möbeln saugen können. Was der Low-Budget Staubsauger wirklich leistet haben wir ausgiebig getestet.

Puppyoo T10 Mix – Schickes klares Design

Das Design des neuen Akkustaubsaugers Puppyoo T10 Mix erinnert etwas an den Xiaomi ROIDMI F8, welchen wir auch schon vor einer Weile mal getestet hatten. Uns gefällt das weiße unverschnörkelte klare Design wirklich sehr gut. Gerade in etwas moderner ausgestatteten Wohnungen, wo vielleicht auch noch ein weißer Saugroboter vorhanden ist, passt das schicke Design des Puppyoo T10 Mix wirklich optimal.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Wohnraum-Haare-Kruemmel-3

Beim Puppyoo T10 Mix handelt es sich wie bei vielen neuen Akkustaubsaugern um eine Art 2 in 1 Gerät, das heißt er kann sowohl als Bodenstaubsauger als auch als Handstaubsauger eingesetzt werden. Da der Puppyoo T10 Mix auch mit einer kleinen Elektrobürste geliefert wird, kann er auch recht gut Polster absaugen, was auch im Auto recht praktisch ist. Einen Besonderheit des Akku-Staubsaugers ist die flache Bodendüse, sie ist so konstruriert dass der Staubsauger auch dann unter Möbeln saugen kann, wenn nur ca. 5cm Platz vorhanden ist.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Knickgelenk-2-1360

Vom Preis her siedelt sich der Puppyoo T10 Mix im Low-Budget Bereich an. Im Gearbest-Shop* ist er zum Testzeitpunkt bereits unter 150 Euro erhältlich, was für guten Akkustaubsauger schon sehr preisgünstig ist.

Puppyoo T10 Mix Akkustaubsauger
Ein Akkustaubsauger der selbst unter flachen Möbeln saugen kann, 5cm reichen ihm bereits. Modernes Design sowie bürstenloser Digitalmotor.

Puppyoo T10 Mix – Was gehört zum Lieferumfang?

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Lieferumfang
Achtung, verwechselt bitte nicht den Puppyoo T10 Mix mit dem Puppyoo T10, die Ausstattung unterscheidet sich schon erheblich. Hier mal eine Auflistung was beim Puppyoo T10 Mix alles mitgeliefert wird:

  • der Staubsauger selbst
  • ein per Tastendruck knickbares Saugrohr (ohne Elektro-Kontakte)
  • Bodensaugdüse mit Gelenk
  • eine Mini-Elektrobürste für Polster, Auto etc.
  • eine Fugendüse
  • Möbeldüse mit verschiebbarer Möbelbürste
  • Wandhalter mit Ladefunktion (auch als Ladewanne auf dem Tisch/Schrank verwendbar)
  • Steckernetzteil (Ladegerät 32 Volt / 0,6 A )
  • mehrsprachige Bedienungsanleitung (auch Deutsch)

Wenn Ihr beim Lieferumfang genau aufgepasst habt, so werdet Ihr vielleicht genauso erstaunt sein wie wir beim Auspacken, der Puppyoo T10 Mix hat tatsächlich keine Elektrobürste für den Boden. Das ist schon etwas erstaunlich, da dies bei guten Akku-Staubsaugern selbst im Low Budget Bereich eigentlich schon Standard ist. Dem Hersteller war es offenbar sehr wichtig die normale Saugdüse möglichst flach zu bauen, damit man auch unter vielen Möbeln saugen kann. Das ist auch gelungen, die 4 cm Platz die in der Werbung anklingen sind zwar etwas übertrieben, aber wenn ca. 5cm Platz unter Möbeln vorhanden ist dann kommt man dort mit Saugrohr wirklich gut darunter. Da das Saugrohr per Tastendruck sogar eingeknickt werden kann, braucht man sich beim Saugen unter Möbeln oft noch nicht mal bücken.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Saugduese-unten

Als Akku ist im Puppyoo T10 Mix ein 2000 mAh Lithium Akku mir 25,2V verbaut, was recht ordentlich ist. Der Akku ist aber etwas kleiner als bei dem größerem Bruder Puppyoo T10, dort waren es 2500 mAh . Die 500 mAh hat man offenbar aus Kostengründen eingespart, weil das „Mix“ Modell ja ohne Elektrobürste auch etwas weniger Energie verbraucht.

Puppyoo T10 Mix – Teppich ist nicht die große Stärke

Die normale Saugdüse hat eine Breite von 26cm und kann sowohl auf Hartboden (Laminat, Vinyl,Fliesen usw.) als auch Teppich eingesetzt werden. Dank der relativ guten Saugleistung, wird auch ohne Bürste tatsächlich schon einiges an Schmutz herausgesaugt wie unsere unteren Tests zeigen. Ein großer Schwachpunkt sind allerdings Schmutzteilchen die sich auf Teppich festkrallen können, insbesondere Haare. Wie man sich sicher vorstellen kann, sind Haare ohne Bürste nur selten gut vom Teppich zu saugen.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Wohnraum-Haare-Kruemmel-2

Im Test zeigte sich zwar dass es auf manchen Teppichen (z.B. bei Tuftingschlinge) noch einigermaßen klappt, auf anderen allerdings überhaupt nicht. Da fast in jedem Haushalt auch mal Haare oder andere Fusseln auf dem Teppich landen, können wir den Puppyoo T10 Mix daher für Teppichbesitzer schon daher nicht wirklich empfehlen. Auf Hartboden ist das Saugen von Haaren natürlich unproblematisch, vermutlich hat der Hersteller auch mehr diese Zielgruppe im Auge gehabt.

Um Haare auf Polstern zu entfernen kann man die mitgelieferte Mini-Elektrobürste nutzen. Allerdings tut sich leider auch die Mini-Elektrobürste mit festsitzenden Haaren manchmal etwas schwer da die Bürste lediglich sehr weiche Borsten und Gummilamellen besitzt. Also auch die Mini-Bürste ist mehr für normalen Hausstaub ausgelegt, Tierbesitzer werden damit sicherlich auch nicht ganz glücklich werden.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Mini-Elektrobuerste-HaareWer jetzt daran denkt die Mini-Elektrobürste als Bodenbürste zu nutzen, den muss ich enttäuschen. Die Mini-Elektrobürste passt im Gegensatz zu dem anderen Zubehör nicht an das Saugrohr, sie kann nur direkt am Gerät angesteckt werden. Das mitgelieferte Saugrohr besitzt nämlich keine Elektro-Kontakte da es den Strom für die Bürste gar nicht weiterführt. Wen man die Mini-Bürste direkt an das Gerät ansteckt und dann in die Knie geht könnte man natürlich auch Teppich saugen, aber das wird dann auf Dauer in der Haltung etwas mühsam.
Die Verarbeitung und das Design der Bürsten macht durchaus einen ganz ordentlichen Eindruck. Mit etwas Übung kann man auch sehr leicht die Bürste herausziehen und von Haaren befreien. Auch die Steckverbindung mit dem Knopf zum Entriegeln funktionierte während unserer zweiwöchigen Testzeit problemlos.

 

Puppyoo T10 Mix – Akku-Kapazität und Laufzeit

Der Puppyoo T10 Mix verfügt über einen fest eingebauten Akku mit 25,2 Volt und 2000 mAh, also rund 50 Wh. Leider kann das Akku nicht so einfach selbst ausgetauscht werden, falls es nach einigen Jahren mal erschöpft ist.. Die Akku-Kapazität ist durchaus gut, sie liegt also im üblichen Bereich von Akku-Staubsaugern der mittleren Preisklasse. Das mitgelieferte Netzteil liefert 32V bei 0,6A. Bei komplett leerem Akku hat sich im Test eine Ladezeit von knapp 3 Stunden ergeben, angegeben wird vom Hersteller eine maximale Ladezeit von 3 ½ Stunden.
Die doch recht ordentliche Saugleistung erzeugt der Puppyoo T10 Mix mit einem modernen digitalen Elektromotor (also ein bürstenloser Motor) welcher laut Hersteller bis zu 100.000 Umdrehungen schaffen soll.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Laufzeitmessung

Messung der Laufzeit

Natürlich haben wir auch die Laufzeit wieder genau gemessen, dazu haben wir den Staubsauger an einem Stativ befestigt und die Zeit gestoppt. Herausgekommen sind folgende Laufzeiten:

  • Stufe 1 (niedrige Saugstufe) : Laufzeit 31 Minuten und 4 Sekunden
  • Stufe 2 (maximale Saugstufe) : Laufzeit 9 Minuten und 32 Sekunden

Die Laufzeiten sind angesichts der Saugleistung in der jeweiligen Stufe durchaus ordentlich, wenn auch nicht überragend. Mit 9 Minuten in der maximalen Stufe kann man schon einiges saugen, allerdings hätten wir uns hier etwas mehr gewünscht da es beispielsweise für die Reinigung im Auto oft knapp ist. Er saugt zwar in der maximalen Stufe recht gut, kann da aber keinesfalls mit den teuren Spitzenmodellen wie Dyson V10 / V8 usw. verglichen werden, wie auch unsere Messwerte (siehe unten) klar bestätigen.

Die 31 Minuten in der ersten Saugstufe sind gut, allerdings ist auch hier die Leistung stark reduziert. Wenn man Teppich saugen muss, dann bringt einem die erste Saugstufe des Puppyoo T10 Mix leider wenig.

 

Puppyoo T10 Mix – Handhabung in der Praxis

Besonders angenehm ist der Puppyoo T10 Mix aufgrund des runden Griffes und des leichten Gewichtes von nur 2,3 kg inklusive Saugrohr und Bodendüse. Da man auf eine Boden-Elektrobürste verzichtet und viel Kunststoff verbaut hat, konnte man das Gerät wirklich angenehm leicht machen. Lediglich ein Teil des Saugrohrs besteht aus dünnem Metall. Da man den Griff von oben als auch der Seite anfassen kann, passt sich der Staubsauger automatisch gut verschiedenen Körpergrößen oder Saugsituationen an. Der Wechsel der Düsen ist sehr leicht und auch als kompakter Krümmelsauger macht sich der Puppyoo T10 Mix sehr gut. Die Möbelbürste am Saugrohr kann aber auch gut genutzt werden um Staub oder Spinnweben an der Decke zu saugen.

Dass man das Saugrohr auch sehr leicht per Tastendruck knicken kann hatte ich ja schon erwähnt. Leider ist der Puppyoo T10 Mix mit geknicktem Saugrohr nicht so gut zu führen wie wir es beispielsweise beim Rowenta Air Force Flex 560 gesehen haben. So kann es leicht passieren dass sich beim Saugen unter Möbeln auch die Saugdüse am Gelenk verdreht, dies kann man leider kaum beeinflussen. Hier war die Gelenkkonstruktion beim Rowenta Air Force Flex 560 einfach deutlich besser, allerdings war dort die Bodendüse auch nicht ganz so flach.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Knickgelenk-4

Ansonsten ließ sich der Puppyoo T10 Mix recht gut über die verschiedenen Bodenarten als auch Teppich schieben. Er hat zwar nur sehr kleine Rollen, aber da er sehr leicht ist und keine Bürste besitzt, reicht das völlig aus.
Ein Schwachpunkt des Puppyoo T10 Mix ist sicher die Geräuschentwicklung. In beiden Saugstufen ist der Staubsauger relativ laut, was aber nur teilweise aus den Messwerten (78,6 dbA maximale Saugstufe) ersichtlich ist. Besonders unangenehm ist das schrille, fast pfeifende Geräusch des Motors. Wir haben ja schon viele Akku-Staubsauger getestet, vom Geräusch her gehört aber leider der Puppyoo T10 Mix zu den unangenehmsten, man ist da schon fast froh das die maximale Saugzeit auf 9 bzw. 32 Minuten begrenzt ist. Ich vermute das dies an einer zu geringen Pullweitenmodulation (PWM) der Elektronik oder einfach an der Motorkonstruktion liegt.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Lautstaerke

 

Puppyoo T10 Mix – Schmutzbehälter mit Hepa-Filter

Der Puppyoo T10 Mix filtert den Schmutz durch ein einstufiges Zyklon-System, das durch einen groben Plastik-Vorfilter und einen Hepa-Feinstaubfilter ergänzt ist. Die Filterung ist also recht ordentlich, sogar Pollen müssten somit herausgefiltert werden, was Allergiker sicher freuen wird. Leider ist die Entleerung nicht mehr ganz so hygienisch. Man kann den Schmutzbehälter über einen Knopfdruck sehr leicht lösen, muss aber dann erst den Filtereinsatz über einen Henkel herausziehen. Am besten macht man das bereits über einem Mülleimer, da leider oft Schmutz am Filtereinsatz hängen bleibt. Der Behälter kann dann sehr einfach ausgeschüttet werden.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Entleeren

Das maximale Schmutzvolumen des Behälters wird vom Hersteller mit 0,6 Liter angegeben, was mir angesichts des sichtbaren Platzes schon sehr viel erschien. Ob man die 0,6 Liter wirklich voll ausnutzen kann wage ich aufgrund meiner Erfahrung zu bezweifeln. Aufgrund des tief hineinragenden Vorfilters hat der Schmutz nur wenig Platz, mit jedem Ladevorgang sollte man daher auch den Schmutzbehälter leeren damit es nicht zu Verstopfungen kommt. Da kein Hilfsmittel zum Säubern des Vorfilters mitgeliefert wird, sollte man sich am besten immer einen Pinsel bereitlegen.
Gut ist jedoch, dass der Feinfilter nicht auch noch manuell beim Entleeren herausgenommen werden muss. Er sitzt im Vorfilter und muss nicht jedes mal herausgenommen werden. Er kann aber auch leicht herausgezogen und mit einem Pinsel oder Staubsauger gesäubert werden. Er ist laut Hersteller sogar mit Wasser auswaschbar. Im Online-Handel sind auch leicht Ersatzfilter zu bekommen.

Herausfallen tut Schmutz beim Transportieren des Staubsaugers oder Schmutzbehälters nicht ungewollt. Da die Öffnung sehr weit oben ist sowie auch eine Art Rückschlagklappe vorhanden ist, fällt kein Schmutz heraus wenn man den Staubsauger schüttelt. Saugt man allerdings auch mal sehr grobe Teilchen (8x3mm), so kann die Rückschlagklappe durch Einklemmen auch mal blockiert werden, haben wir festgestellt. Etwas Bedenken habe ich bei der Haltbarkeit der Rückschlagklappe da sie über kein Scharnier verfügt, es ist im Grunde nur etwas Kunststoff der sich biegt. Ob sich der Kunststoff auch noch nach 2 Jahren zurückbiegt konnten wir ja in 2 Wochen nicht testen.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Schmutzbehaelter-2

Insgesamt ist der Aufwand für die Entleerung und Säuberung für den günstigen Preis durchaus in Ordnung. Auch bekannte Markenhersteller sind in dieser Preislage kaum besser. Trotzdem muss man sagen dass es auch besser gehen könnte.
Der der Schwerpunkt des Staubsaugers nahe an der Hand liegt, lässt sich der Puppyoo T10 Mix sehr gut führen und handhaben. Der Nachteil dieser Bauform ist allerdings dass er nicht eigenständig steht, man muss ihn immer irgendwo anlehnen. Und auch das Anlehnen ist nicht ganz einfach, da er aufgrund der fehlenden Bodenbürste besonders schnell wegrollt.

Um den Puppyoo T10 Mix aufzuladen muss dieser in den Wandhalter gehängt werden. Vorhandene Kontakte sorgen dafür dass er dann automatisch in ca. 3 Stunden wieder voll ist. Der Wandhalter ist übrigens auch sehr formschön und stabil, was bei Mitbewerbern nicht immer der Fall ist.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Wandhalter-Ladeschale-3

Möchte man den Wandhalter nicht an der Wand montieren, vielleicht weil man nicht bohren möchte, dann kann man den Wandhalter als Ladeschale nutzen. Der Staubsauger muss dann zum Laden nur in diese Schale gelegt werden. Nachteilig ist in dem Fall lediglich dass man immer vorher das Saugrohr abnehmen und irgendwo anders hinstellen muss. Eine andere Möglichkeit gibt es aber nicht, denn der Staubsauger hat selbst keine Ladebuchse wo das Netzteil angeschlossen werden könnte.

Erwähnen muss ich noch dass der Puppyoo T10 Mix über eine blaue dreistufige LED-Anzeige verfügt, welche den Akku-Zustand während des Ladens aber auch während des Saugens anzeigt. Leuchten alle LEDs ist der Akku noch ganz voll, blinkt nur noch eine LED so ist der Akku fast leer.
Nachteilig ist lediglich, dass die LEDs nicht aus gehen wenn der Staubsauger voll aufgeladen ist und noch in der Ladeschale liegt. Dies trägt dazu bei dass die Standby-Stromaufnahme des Puppyoo T10 Mix mit 0,7 Watt recht hoch ist.

Puppyoo T10 Mix – Wie gut ist die Saug- und Reinigungsleistung?

Um die Reinigungsleistung genauer zu beurteilen haben wir den Staubsauger nicht nur zwei Wochen im normalen Haushalt sondern auch auf unserer Testfläche genauer getestet. Im normalen Haushaltsbetrieb machte der Puppyoo T10 Mix auf Hartboden eigentlich durchweg eine recht gute Figur. Sowohl feiner Schmutz (z.B. Mehl) als auch grobes Katzenstreu wurden sehr gut aufgenommen. Wie schon erwähnt zeigte sich aber auch schnell dass Fusseln und Haare auf Teppich schlecht aufgenommen wurden. Das Spezialgebiet des Staubsaugers bleibt einfach der Hartboden.

In unseren Saugtest bestätigte sich das ebenfalls, siehe auch unser Video. Wie immer haben wir auf einer kurzflorigen Schmutzmatte wieder eine definierte Menge von Quarzsand (95g) verteilt und etwas eingerieben. Danach haben wir den leeren Schmutzbehälter gewogen und dann versucht in der maximalen Saugstufe den Quarzsand wieder herauszusaugen. Da wir den gleichen Test mit allen Staubsaugern machen, können wir die Reinigungsleistung gut vergleichen.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Saugtest-Schmutzmatte

PUPPYOO T10 Mix Test auf kurzflorigen Schmutzmatte

Das Ergebnis war 52%, also 52% des verteilten Sandes konnte der Staubsauger wieder herausholen. Bedenkt man dass der Staubsauger keine Bürste hat, so ist das Ergebnis gar nicht so schlecht. Billige Sauger mit Bürste (z.B. aus dem Supermarkt etc.) sind oft schlechter!
Dennoch, super ist es nicht, mindestens 60% sollte ein Staubsauger heute schon schaffen. Alle zuletzt getesteten Staubsauger waren auf Teppich besser. Ein Dyson V10 Absolute schaffte im Test sogar 100%, aber dieser ist im Preis auch kaum vergleichbar.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Saugtest-laeufer

Der selbe Test auf einem Läufer mit etwas höheren Flor ergab immerhin auch noch 50%. Dies ist ein brauchbarer aber heute kein guter Wert mehr. In der ersten Saugstufe kam der Puppyoo T10 Mix beim Läufer nur noch auf 36%.
Und auch auf einem höheren Teppich (2cm Stärke) schaffte der Puppyoo T10 Mix in der maximalen Saugstufe nur noch 37%.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Saugtest-2cm-Teppich

Wir haben auch noch mal gezielt Haare auf dem Läufer verteilt und etwas festgetreten. Hier muss man sagen dass der Puppyoo T10 Mix die Haare mit mehreren Überfahrten noch überraschend gut heraussaugen konnte. Allerdings ist dies nicht unbedingt typisch gewesen, auf vielen anderen Teppichen waren Haare fast gar nicht herauszubekommen.
Um zu testen wie der Staubsauger mit großen und groben Schmutzmengen auf Hartboden umgeht, haben wir auf der Testfläche 3 Dosen Schmutz (Quarzsand, Semmelmehl und grobes Katzenstreu) verteilt. Auch diese große Schmutzmenge saugte der Staubsauger problemlos auf.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Saugtest-Katzenstreu-und-Sand

Als etwas problematisch stellten sich die Ränder heraus. Da die Bodendüse an den Kanten mit Gummi belegt ist, vermutlich um Möbel zu schützen, lässt sich die Bodendüse praktisch nicht am Rand entlang führen. Die Bodenbürste bleibt immer am Rand hängen sobald das Gummi den Rand berührt, dies hat die Randreinigung erheblich erschwert. Besonders bei unserem Randtest, wo wir Quarzsand direkt am Rand verteilen, war das Gummi äußerst hinderlich. Letztlich war es fast unmöglich mit der Bodendüse den Rand sauber zu bekommen. Mit der Fugendüse oder Möbelbürste ist das natürlich problemlos möglich, erfordert aber eben einen zusätzlichen Schritt.

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Grober-Schmutz

Auch mit sehr großen Schmutzteilchen (ca. 8 x 3mm) tat sich die Saugdüse schwer weil sie solche Teile einfach wegschiebt. Allerdings ist hier der Puppyoo T10 Mix nicht alleine, die meisten anderen Konkurrenten tun sich hier mit der Bodenbürste auch schwer. Bei solche Schmutzteilchen bleibt dann nur der Griff zur Fugen- oder Möbeldüse mit der dies auch problemlos funktionierte.

 

Puppyoo T10 Mix  – Messungen zur Ermittlung der Saugleistung

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Saugleistung-MessenObwohl unsere Saugtests schon sehr aussagekräftig sind, versuchen wir die maximale Saugkraft des Akku-Staubsauger Puppyoo T10 Mix an dieser Stelle auch noch einmal in vergleichbaren Zahlen auszudrücken. Da Hersteller Angaben wie AirWatt aber auch Druck (Pascal / Pa) aufgrund unterschiedlicher Messbedingungen (siehe Erläuterung hier) in der Regel nicht direkt vergleichbar sind, messen wir einige Eckwerte aller getesteten Akku-Staubsauger noch einmal selbst aus. Wir messen den maximalen Unterdruck und die maximale Geschwindigkeit der Strömung, die der Staubsauger am Ende des Saugrohrs in einem Rohr mit 4 cm Durchmesser erzeugen kann. Was aber noch interessanter ist, wir messen den Unterdruck, den der Staubsauger erzeugt wenn dieses Rohr nur noch eine Öffnung von 12mm aufweist. Die Ergebnisse unserer Messung findet Ihr in der unteren Tabelle in verschiedenen Einheiten. PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-Luftstroemung-MessenWie die Zahlen zu interpretieren sind könnt ihr in unserer Erläuterung (Saugleistung messen) nachlesen. Unsere Interpretation der Messungen wird aber auch in der Skala unten durch den roten Pfeil dargestellt. Die beiden Staubsauger-Symbole in der Skala zeigen dabei auf, in welchem Bereich ein herkömmlicher Staubsauger mit Netzkabel (Markengerät 2000W / mittlerer Preis) oder ein starker Werkstatt-Staubsauger (Markengerät / mittlerer Preis) bei unserer Messung gelandet sind. Somit könnt Ihr Euch ein wenig besser orientieren.
Die Messungen zeigen das der  Puppyoo T10 Mix eine durchaus gute Saugleistung in der maximalen Stufe besitzt. Allerdings ist es kein Spitzenwert, teurere Staubsauger wie z.B. der zuletzt getestete Philips Speedpro Max Plus Aqua, Rowenta RH9474WO und erst recht der Dyson V10 haben eine deutlich stärkere Saugleistung. Hier sollte man sich also nicht von der Werbung oder so manchem Aussagen im Netz verwirren lassen, die Messwerte sprechen für sich. Da der Puppyoo T10 Mix keine Elektro-Bodenbürste besitzt, ist für ihn die Saugleistung besonders entscheidend für die Reinigungsleistung.

Unterdruck
maximal
Unterdruck
bei 12mm Öffnung
Strömung
maximal
16500 Pa 7200 Pa 10.7 m/s
165 mbar 72 mbar 13.45 L/s
2.39 psi 1.04 psi 48.41 m³/h
Einstufung der Akkustaubsauger-Saugleistung anhand Stroemung und Druck

Hinweis: Alle Angaben beziehen sich auf ein 4cm Messrohr was wir am Saugrohr andocken. Nähere Erläuterungen zu den Druck- und Strömungsmessungen auf der Seite "Saugleistung messen" Zur einfachen Einordnung zeigt der Zeiger rechts oben unsere Einordnung der Saugleistung an. Unsere Messbedingungen sind bei allen Staubsauger-Messungen identisch, was einen Vergleich vereinfacht. Angaben ohne Gewähr.

 

Noch einige Fotos zum Puppyoo T10 Mix Test

 

Unser Fazit und Testergebnis zum Puppyoo T10 Mix

PUPPYOO-T10-Mix-Akkustaubsauger-Test-400px-qDas schicke Design Puppyoo T10 Mix* macht schon was her. Dennoch, insgesamt hat uns leider der Puppyoo T10 Mix nicht voll überzeugen können. Betrachtet man den günstigen Preis, bei Gearbest (siehe Shop*) kostete er zum Zeitpunkt des Tests unter 150 Euro, dann ist die Leistung sicherlich angemessen. Von einem echten China Schnäppchen hätte ich vielleicht vor einigen Jahren gesprochen, heute würde ich aber bei diesem Modell nicht mehr davon sprechen. Die Erwartungen an Akku-Staubsauger sind einfach allgemein gestiegen.  Immerhin bietet der Puppyoo T10 Mix einen bürstenlosen Motor und durchaus ordentliche Saugleistung, unter 150 Euro bekommt man so etwas selten.
Allerdings hat er halt keine echte Elektro-Bodenbürste, von daher sind Ergebnisse beim Saugen von Teppich nicht so berauschend. Haare oder festsitzende Fusseln lassen sich mit dem Puppyoo T10 Mix auf Teppich selten ordentlich saugen. Von daher beschränkt sich sein Einsatzgebiet doch vorwiegend auf Hartboden.

Aber auch bei Handhabung und Lautstärke konnte der Puppyoo T10 Mix auch nicht gerade punkten. Die eigentliche Saugleistung ist zwar recht ordentlich für diesen Preis, dennoch sind teurere Geräte meist besser wie die Messungen zeigen. Die in der Werbung versprochene Luftströmung von 1458L/min konnten wir bei den Messungen nicht nachvollziehen, wir kamen nur auf ca. 812 L/min. Die zuletzt getesteten Akku-Staubsauger z.B. Rowenta RH9474WO, Philips XC8147 , AEG FX9, Dyson V10 u.a. lagen hier alle darüber, erst recht bei den wesentlich wichtigeren Druckmessung mit Lochblende, denn bei Verengung fällt die Leistung doch schon schnell ab. Vergleiche mit aktuellen Dyson Modellen wie dem V10, die wir tatsächlich schon gelesen haben, sind unserer Meinung nicht statthaft da die Unterschiede doch erheblich sind.

Man muss hier schon ehrlich sein , Pluspunkte sammelt der Puppyoo T10 Mix* vorwiegend beim Preis, dem schicken Design und der Tatsache das er auch unter sehr niedrigen Möbeln saugen kann. Aber einen herkömmlichen Staubsauger kann er nach unserer Meinung nicht komplett im Haushalt ersetzen. Einige Akku-Staubsauger können das heute, aber da muss man einfach etwas mehr ausgeben. Für ein paar Euro mehr bekommt man schon den Puppyoo T10* (ohne „Mix), dieser ist Aufgrund einer echten Elektrobürste und größerem Akku schon eher zu empfehlen wenn man einen sehr günstigen Akku-Staubsauger sucht. Andere Alternativen findet Ihr rechts in unseren Testberichten oder Empfehlungsseiten. Wir halten natürlich auch weiterhin Ausschau nach interessanten bezahlbaren Akku-Staubsaugern, am besten abonniert Ihr kostenlos den Testletter oder YouTube-Kanal damit Ihr keinen Test verpasst.

 

 Puppyoo T10 Mix  Bewertung

Puppyoo T10 Mix

Puppyoo T10 Mix
6.68333333333

Reinigungsleistung

57/10

    Handhabung

    76/10

      Ausstattung

      68/10

        Lautstärke

        68/10

          Eindruck Verarbeitung

          75/10

            Positiv

            • - Modernes klares Design
            • - Als Handstaubsauger nutzbar
            • - Sehr flache Bodendüse
            • - Mini-Elektrobürste für Polster/Auto
            • - Büstenloser Digitalmotor
            • - Knickgelenk im Saugrohr

            Negativ

            • - Teppichreinigung schwach
            • - Entleerung etwas umständlich
            • - Steht nicht eigenständig
            • - Relativ laut und schrilles Geräusch
            • - Keine Boden-Elektrobürste
            • - Gummi an der Bodendüse hinderlich am Rand

             

            Puppyoo T10 Mix  – Bezugsquelle

            Puppyoo T10 Mix Akkustaubsauger
            Ein Akkustaubsauger der selbst unter flachen Möbeln saugen kann, 5cm reichen ihm bereits. Modernes Design sowie bürstenloser Digitalmotor.

             

            Daten des Puppyoo T10 Mix

             Puppyoo T10 Mix
            Mittlerer Preis im Handel ca. (in Euro)155 €
            Ersatzteile erhältlichja
            Art des Filterung1-Stufen­ Zyklon-System, Grober Kunststoffvorfilter und Feinfilter
            Elektrobürsteeine Mini-Elektrobürste für Polster
            keine Elektrobürste für den Boden, nur Saugdüse
            Bürstenbreite ca.Mini-Elektrobürste 12 cm
            Boden keine
            Akku-Technologie25,2 V Li-Ion Akku (ca. 50 Wh)
            Wechsel-Akkunein
            Kann der Akku leicht selbst gewechselt werdennein
            Akku-ZustandsanzeigeJa, 3 Stufen über 3 LEDs
            Akku-Kapazität in Wattca. 50 Wh (errechnet)
            Ladezeit bei leerem Akku ca.Herstellerangabe: max. 3 Stunden 30 Minuten
            Gemessen: 3 Stunden
            Standby Stromaufnahme (wenn aufgeladen)gemessen 0,7 Watt
            Netzteil (Sekundär)32 Volt / 0,6 A
            SaugleistungsangabeHerstellerangabe: 17.5Kpa
            Hinweis: Saugleistungsangaben sollte man generell bei der Kaufentscheidung nicht Übergewichten, da deren Wert alleine oft keinen wirklichen Aufschluss über die Reinigungsleistung gibt. Beachtet dazu auch unsere eigenen Messungen oben im Testbericht.
            Ergebnis im Quarzsand Läufer Saugtest50% (Erläuterungen und Ergebnisse zu anderen Saugtests in unserem Testbericht oben)
            Motorleistungk.A.
            Gewicht mit Akku ca.Gerät mit Bodendüse 2,3 kg (gewogen)
            Staubbehälter Volumenbis 600 ml (Herstellerangabe)
            Laufzeit mit vollem Akku maximalStufe Max mit Bodendüse: 9 Minuten und 32 Sekunden (gemessen auf Vinylboden)
            Stufe 1 mit Bodendüse: ca. 31 Minuten (gemessen auf Vinylboden)
            Auch als Handstaubsauger nutzbar
            (2 in 1 Funktion)
            ja
            Leistungsstufen2 Stufen: Stufe 1 und Max
            Lautstärkeunsere Messung (ca. 1m Abstand)
            Stufe 1 ca. 75 dBA
            Stufe Max ca. 78,6 dBA
            Da Geräusch sehr schrill (fast Pfeifton), wird es besonders unangenehm empfunden
            Saugen an der Zimmerdecke möglichja
            Auch als Handstaubsauger / Krümelsauger nutzbarja
            Im Auto nutzbarJa, dank Fugendüse und Mini-Elektrobürste.
            Licht an der Bodendüsenein
            Bürste leicht herausnehmbarja, ohne Werkzeug. Etwas kniffelig.
            Wandhalterja, kann auch auf Tisch genutzt werden
            Bodenständernein
            BesonderheitenEine Besonderheit des Puppyoo T10 Mix-Akkustaubsaugers ist das Knickgelenk in dem Saugrohr. Durch leichten Tastendruck lässt sich dieses schnell knicken, wodurch man sehr bequem unter flachen Möbeln saugen kann, Die Bodendüse ist besonders flach und passt sogar unter 5cm hohe Möbeln.
            Bezugsquelle (Link)u.a. hier über Gearbest*

            Videos zum Puppyoo T10 Mix

            YouTube

            Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
            Mehr erfahren

            Video laden

             

            Da wir zum aktuellen Puppyoo T10 Mix noch keine weiteren Videos gefunden haben, hier ein Video eines Youtubers zum
            ähnlichen Modell Puppyoo T10  (Variante mit Elektrobürste etc. siehe hier*)

            YouTube

            Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
            Mehr erfahren

            Video laden

             

            Passendes Zubehör zum Puppyoo T10 Mix

            Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 um 04:03 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

             

            Andere Puppyoo Akkustaubsauger

            Hier listen wir noch einige ähnliche Geräte vom gleichen Hersteller auf.

            PUPPYOO T10 Home beutel- und kabelloser Staubsauger (250 W bürstenloser Motor mit 17.5 Kpa starke Saugkraft/Handstaubsauger mit Lithium-Ionen Akku) Weiß & Rot*
            250 W Hochleistungs-Motor mit 17500 Pa starke Saugkraft nimmt der Akkustaubsauger von PUPPYOO kleinste Staub-Partikeln auf.
            199,99 EUR
            Reduziert
            PUPPYOO WP522 beutelloser 2 in 1 Hand- & Stielstaubsauger (600 W, inkl. 3 perfekte Düsen, 5 m XXL Kabel, waschbarer Filter) Weiß & Grün*
            Besonders praktisch in der Handhabung: schlankes Design, sehr leicht zu bewegen.
            69,99 EUR −14,00 EUR 55,99 EUR
            Reduziert
            PUPPYOO WP511 2 in 1 beutel- und kabelloser Staubsauger (110 W, inkl. Elektrobürste mit Softwalze, Kombidüse, 3 LED-Frontlichter/Handstaubsauger mit Lithium-Ionen Akku) Burgunderrot*
            Einfaches umbauen vom Stiel- zum Handstaubsauger - Reinigen Sie ihr Zuhause / im Auto vom Boden bis zur Decke
            299,99 EUR −190,00 EUR 109,99 EUR

            Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 um 04:03 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

             

            Wir freuen uns über Deine Meinung

            Hinterlasse einen Kommentar